Philip Lange – Personal Trainer und Coach

FOLLOW ME ON INSTAGRAM
Top

Oktober 2013

Verletzungen verhüten

Am bestenbewahrst Du Dich vor bleibenden Schäden, indem Du Verletzung verhütest. Alles was Du dafür tun musst, ist, Dich immer gut aufzuwärmen und jede Wiederholung eines Satzes/Übung ganz korrekt auszuführen. Ich werde dies auch in späteren meiner Artikel immer wieder betonen und wiederholen, denn es kann nicht oft genug erwähnt werden. Man sieht leider immer wieder Sportler, die ihr Training beginnen, ohne sich vorher richtig aufzuwärmen; oder sie stehen im Fitnessstudio herum, lassen den Körper zu stark abkühlen und heben dann in falscher Haltung ein schweres Gewicht. Verletzungen sind dann fast unvermeidlich. Take Care, Philip ...

Der Spiegel als Kontrollinstrument

Eine gute Möglichkeit, die richtige Bewegungsausführung und Körperhaltung sicherzustellen, ist, während des Trainings die Ausführung der Übungen vor einem Spiegel zu kontrollieren. So kannst Du überprüfen ob Dein Rücken wirklich gerade ist, Du die nötige Körperspannung aufgebaut hast und die Übungen symetrisch ausführst und nicht etwas einen Arm höher hebst als den anderen. Beste Grüße, Philip ...

Weise Worte vom größten Basketballer aller Zeiten …

"Ich kann versagen akzeptieren, keiner ist perfekt. Aber was ich nicht akzeptieren kann, es nicht zu versuchen!" - Michael Jordan Also mache Dich nicht nieder und gebe vorzeitig auf wenn mal etwas nicht geklappt hat oder noch nicht so wie Du es gerne hättest. Erfolg, in allen Lebensbereichen, erfordert Kontinuität. Also bleib am Ball und ändere gegebenfalls Deinen Ansatz. Liebe Grüße, Philip   ...

Auf den Körper hören

Es ist wichtig auf das zu hören, was der Körper einem mitteilt. Wenn Du z.B. Deine Oberschenkel hart trainiert hast und sie selbst noch Tage danach einen Muskelkater verspürst, so macht es keinen Sinn, ins Studio oder wieder intensiv laufen zu gehen und diese wieder zu beanspruchen, nur weil es Dein Trainingsplan so vorschreibt. Gönne Dir noch ein oder zwei Tage Ruhe, so daß Dein Körper die Möglichkeit hat, sich vollständig zu regenerieren. Viele Sportler sind dem Glauben verfallen, daß sie an Kraft und Muskelmasse einbüßen, die Ergebnisse stagnieren, an Körperfett zulegt sobald sie eine Trainingseinheit auslassen. Doch genau das Gegenteil...

Fakten zum Jojo – Effekt:

Wer abnimmt, ohne Sport zu treiben, verliert sowohl Muskelmasse als auch Fett. Wer aber zunimmt, ohne Sport zu treiben, baut nur Fett auf ( oder lagert bestenfalls Wasser ein ). Es ist für den Körper viel einfacher, Fett zu speichern, als Muskelmasse aufzubauen. Und genau deshalb ist der Jojo - Effekt auch so verhängnisvoll. Nimmt man in regelmässigen Abständen erst ab und wieder zu, dann erhöht sich auf Dauer der Fettanteil im Körper, weil mit jedem Gewichtsverlust Musklemasse verschwindet, die beim Zunehmen nicht wieder aufgebaut wird. Umkehrung: Ein ergänzendes Trainingsprogramm durchführen und/oder mich buchen um dieses anzuschieben ;-) Beste Grüße, Philip ...

Tipp zur beschleunigten Körperfettverbrennung mit scharfen Gewürzen

Ist Dir aufgefallen das Du bei scharfen Gerichten, z.B. bei Thailändischen/Indischen Essen, ins Schwitzen kommst? Dies liegt meist an den Gewürzen darin. Diese erhöhen Deine Körpertemperatur ( Thermogenese ) und Dein Körper, stets nach einem Gleichgewicht strebend, drosselt diese wieder runter. Dabei erhöht sich Dein Stoffwechsel da Dein Körper mehr Energie verbraucht bei der Regulierung ...

Die Vorteile von Tiefgekühlten Lebensmitteln

1. Sie enthalten NICHT weniger, manchmal sogar mehr, Nährstoffe als frische Lebensmittel ( Obst und Gemüse werden fast unmittelbar nach der Ernte schockgefroren. Also gehen sie durch die Hände von weniger Menschen. Zudem werden sie normalerweise in Verpackungen verkauft, die undurchlässig sind für Licht. So bleiben alle, zumindest nahezu alle, Nährstoffe der Lebensmittel enthalten ) 2. Sie sind praktisch ( Sind meist schon geputzt, geschält und geschnitten. Der Inhalt kann oft direkt in die Pfanne gegeben werden ) 3. Sie helfen, Geld zu sparen ( In Beuteln sind oftmals größere Mengen enthalten. Da aufbewahrung meist im heimischen Tiefkühlfach, kein verderben und somit...

Freude haben an dem, was man tut

Fitness ist eine Aktivität die Dir Spass sollte, und nicht etwas, das man pflichtschuldigst tun muss. Wichtig ist, das Du es von selbst willst in Form zu kommen, fitter zu werden, besser und sexy auszusehen, mehr Ausdauer und Kraft zu bekommen, Dich besser zu ernähren und nicht weil Du meinst Du "musst" das machen weil es "jeder" tut, es von Dir erwartet wird. Vielleicht macht Dir eine ganz andere Sportart oder Form von Bewegung mehr Spass und Freude. Konzentriere Dich auf die positiven Aspekte des Fitness Lifestyles und arbeite daran, negative Gedanken erst gar nicht aufkommen zu lassen. Dadurch wird...

Denkanstoss …

Was musst Du in Deinem Leben oder in Deiner Vorgehensweise ändern um endlich Erfolge zu verbuchen? Sei es beim Abnehmen, Muskelaufbau, Deine Laufzeit zu verbessern, überhaupt etwas in einem Deiner Lebensbereiche wie den Finanzen, Beziehungen, Emotionen, Beruf und Deiner Gesundheit allgemein? Oft sind es nur die einfachen Dinge. Es muss nicht immer gleich ein komplizierte Strategie oder eine "Zauberformel" sein. Bei vielen Dingen wissen wir eigentlich ganz genau was wir tun müssen um die Erfolge in Gang zu setzen. Nur verdrängen wir sie allzu oft aus Angst, Bequemlichkeit, mangelnden Selbstvertrauen etc. ...