Philip Lange – Personal Trainer und Coach

FOLLOW ME ON INSTAGRAM
Top

Blog

Selbstmord auf Raten

Das eigene Grab wollen wir nicht mit Messer und Gabeln schaufeln … sollten wir jedenfalls nicht 😉 Der unmittelbare Genuss ist uns wichtiger als die langfristige Auswirkung. Wie ein Asket muss man nun auch nicht leben, aber es wäre ratsam sich zumindest zu 80% gesund zu ernähren und max 20% zu sündigen ( und das vllt auch nicht gerade täglich ). Wer eine Zeit lange "sauber" gegessen hat, dessen Verlangen nach süß und fettig wird langsam nachlassen und hat sich eine neue Ernährungsgewohnheit geschaffen. Wie bei allem im Leben, aller Anfang ist schwer. Wer nicht aufgibt gewinnt ( den Kampf gegen sich selbst oder den inneren Schweinehund ) !

Bleib gesund,

Philip

selbstmord

No Comments
Add Comment
Name*
Email*