Philip Lange – Personal Trainer und Coach

FOLLOW ME ON INSTAGRAM
Top

Blog

Weitere Gründe für eine Stagnationsphase

Motiviere Dich selbst immer wieder, bei jedem Workout hundertprozentig zur Sache zu gehen. Es ist ganz natürlich, daß man dazu neigt, im Laufe der Zeit die Zügel etwas lockerer zu lassen. Immer wenn Du merkst, daß Dein Elan etwas nachlässt, solltest Du Dir einen geistigen Schubs versetzen. Dieser Kampf mit dem "inneren Schweinehund" wird nie aufhören, aber Du musst ihn unbedingt gewinnen, wenn Du eine aussergewöhnliche Fitness und Figur erreichen möchtest.

Auch falsche Ernährung kann Stagationen verursachen. Wenn Du zuviel oder zuwenig ist oder nicht das richtige zu Dir nimmst, können Fortschritte ausbleiben, auch wenn Du noch so motiviert bist und noch so fleißig trainierst. Solltest Du also in Versuchung geraten die Nächte mit Alkohol und Völlerei durchzumachen, denke daran, welch nachhaltige Folgen solch ein Verhalten nach sich ziehen kann. Ernähre Dich möglichst das ganze Jahr über zielgerichtet, nährstoffreich und gesund, und Du bist auf dem besten Wege Deine Traumfigur zu erreichen, eine bessere Gewebequalität zu bekommen und Dich einfach wohl zu fühlen.

Bleib fokussiert,

Philip Lange

No Comments
Add Comment
Name*
Email*