Philip Lange – Personal Trainer und Coach

FOLLOW ME ON INSTAGRAM
Top

Blog

Benutze Deinen Kopf beim Training

Während des Trainings konzentrieren sich all meine Gedanken auf den arbeitenden Muskel sowie auf die auszuführenden Wiederholungen. Darüber habe ich stets vor Augen, wieviel Wiederholungen und Gewicht ich bei derselben Übung im letzten Training zustandegebracht habe. Mein Ziel lautet selbstverständlich, die Leistung in jedem Training zu verbessern, damit die Muskeln stets überlastet werden. Ich versuche immer mehr Wiederholungen mit mehr Gewicht zu schaffen. Jedoch muss ich zugeben, daß das steigern von Gewichten und/oder Wiederholungen ( z.B. bei Bodyweight Übungen, Training mit dem TRX Suspension etc. ) nicht mein einziges Ziel darstellt. Ich konzentriere mich sehr stark auf den Bewegungsablauf der Übung sowie auf die jeweilige Muskelfunktion, um sicherzustellen, daß die gesamte Belastung auf den Muskel übergeht, den ich soeben trainiere. Den negativen Teil einer Wiederholung ( das herabsenken des Gewichts/Körpers ) absolviere ich betont langsam und kontrolliert, wohingegen der positive Abschnitt ( das anheben des Gewichts/Körpers ) deutlich schneller und explosiver – aber dennoch kontrolliert – vonstatten geht.

Probiere es aus!

Beste Grüße,

Philip Lange

No Comments
Add Comment
Name*
Email*