Philip Lange – Personal Trainer und Coach

FOLLOW ME ON INSTAGRAM
Top

Blog

Die Vorteile von Ginko

Die Blätter und Nüsse des Ginko – Baumes ( Ginko biloba ) werden in Asien seit Jahrtausenden als Tonikum und Medikament gegen Asthma und Erkältungen eingesetzt.

Die moderne Medizin konzentriert sich vorwiegend auf die Blätter, aus denen eine Reihe von Wirkstoffen synthettisiert werden. Die bedeutendsten sind die sogenannten Ginkolide, Terpne, Flavonide und eine Substanz namens Plättchen-aktivernder Faktor ( PAF ). Ginko wird bei uns zur Verbesserung der kognitiven Fährigkeiten, Denkleistungen und in der Geritarie ( Altenheilkunde ) eingesetzt, doch auch für Sportler birgt die Zufuhr von Ginko Vorteile.

Bislang gilt eine Verbesserung der Blutzirkulation, besonders in den Extremitäten und im Gehirn, als nachgwiesen, und Extrakte aus aus Ginko haben stark antioxidative Fähigkeiten. Ginko wirkt gegen Tinnitus ( Ohrensausen ) und kann durch PAF´s die Reaktion des Körpers auf Allergene signifikant vermindern ( besonders bei Asthma ). Eine Verbesserung der Blutzirkulation verspricht eine gesteigerte Sauerstoffzufuhr in den Körpergeweben, und das antioxidative Potential von Ginko dürfte die Regneration nach dem Training beschleunigen sowie die Infektanffäligkeit senken.

Ginko wird als sicher eingestuft. Eine Verbesserung der Blutzirkulation stellt sich aber erst nach mehrmonatigem Gebrauch ein.  Zum Gebrauch als Tonikum werden dreimal täglich 40 mg empfohlen. Zur Behandlung von peripheren Durchblutungsstörungen und Tinnitus 160 mg täglich in 2 Gaben mit je 80 mg oder 4 Gaben mit je 40 mg.

Bleib gesund!

Dein 

Philip Lange

No Comments
Add Comment
Name*
Email*