Philip Lange – Personal Trainer und Coach

FOLLOW ME ON INSTAGRAM
Top

mentale Einstellung Tag

Ein gesunder Geist sitzt in einem gesunden Körper

Das lateinische "mens sana in corpore sano", auf Deutsch: "ein gesunder Geist sitzt in einem gesunden Körper", ist wohl das älteste Sprichwort über die Gesundheit. Psychische Probleme greifen auf den ganzen Körper über. Chronischer Stress aufgrund von finanziellen Problemen, Ehestreit, Einsamkeit, schlechten Arbeitsbedingungen und familärem Chaos kann zu ernsthaften Problemen für die Gesundheit führen wie Immununterdrückung, Bluthochdruck, Asthma, Tumorprogression und Herzkrankheiten. Bei Stress werden mehr Kampf- oder Fluchthormone ausgestoßen wie Adrenalin und Cortisol, die wiederum Entzündungen fördern. Normalerweise sind das natürliche Reaktionen auf die natürlichen Herausforderungen. Chronischer Stress aber führt zu körperlichem Abbau und Krankheiten. Zu den Strategien für eine...

Von alten Denk- und Verhaltensmustern lösen

Irgendwann musst Du Dich von dem lösen, was Du für Deine Eigene Meinung hälst, was aber die Wirklichkeit die Meinung von anderen ist. Diese Ansichten vertrittst Du, um anderen zu gefallen, um akzeptabler, liebenswerter zu sein und um Auseinadersetzungen und Schwierigkeiten zu vermeiden. Indem Du Schwierigkeiten aus dem Weg gehst, übergehst Du Dich selbst, Deine Gedanken, Deine Meinungen und entziehst Dich obendrein den wirklichen Erfahrungen des Lebens. Nehmen wir an, Du und Dein Partner schauen sich einen Film an. Du teilst seine Meinung über diesen Film nicht, sagst es ihm aber nicht. Du schluckst Deine Meinung herunter und übernimmst seine Sichtweise....

Anerkennung gewinnen

Verlange von Dir stets das Beste. Egal ob mit Worten oder Taten, mache es Dir zur Aufgabe, nur Dinge zu tun, auf die Du und andere Menschen stolz sein können. Am Ende eines jeden Tages solltest Du Dir folgende Fragen stellen: "Habe ich heute wirklich mein Bestes gegeben?" "Bin ich durch meine Worte und Handlungen eine bessere und tüchtigere Person geworden?" Sei ehrlich bei den Antworten. Es geht darum, das man sich nicht nur körperlich entwickelt ( schlanker und/oder muskulöser ), sondern sich auch gefühlsmäßig und geistig weiterentwickelt. Dies ist ein Grund warum Lesen zu meinen größten Leidenschaften gehört. Man muss sich bei den...

Die Bedeutung eines Trainingstagebuches

Ich sehe mit schöner Regelmäßigkeit meine älteren Trainingsaufzeichnungen durch und lerne daraus eine ganze Menge. So ist es mir z.B. möglich zu erkennen, in welchen Teilbereichen ich mich verbessert habe, und ich kann genaustens nachvollziehen, was für Übungen, Sätze, Wiederholungen usw. mir einen Fortschritt gebracht haben oder auch nicht. Häufig schaue ich in meine Trainingsbücher und sage zu mir: "Okay, zu diesem Zeitpunkt habe ich wirklich sehr gute Fortschritte erzielt. Was habe ich da genau gemacht?". Diese Trainingstagebücher sind zur einer Art Plan für mich geworden, der sich für die Entwicklung meines Körpers ( und meines Selbstbewusstseins , als Athlet...

Muhammad Ali

“Champions werden nicht in Gyms gemacht. Champions werden von etwas gemacht, dass sie tief innen drin haben: Eine Begierde, ein Traum, eine Vision. Sie müssen das Letzte-Minute-Durchhaltevermögen haben, sie müssen ein wenig schneller sein, sie müssen das Können und den Willen haben. Aber der Wille muss stärker sein als das Können" Muhammad Ali ...

Benutze Deinen Kopf beim Training

Während des Trainings konzentrieren sich all meine Gedanken auf den arbeitenden Muskel sowie auf die auszuführenden Wiederholungen. Darüber habe ich stets vor Augen, wieviel Wiederholungen und Gewicht ich bei derselben Übung im letzten Training zustandegebracht habe. Mein Ziel lautet selbstverständlich, die Leistung in jedem Training zu verbessern, damit die Muskeln stets überlastet werden. Ich versuche immer mehr Wiederholungen mit mehr Gewicht zu schaffen. Jedoch muss ich zugeben, daß das steigern von Gewichten und/oder Wiederholungen ( z.B. bei Bodyweight Übungen, Training mit dem TRX Suspension etc. ) nicht mein einziges Ziel darstellt. Ich konzentriere mich sehr stark auf den Bewegungsablauf der...

Es ist nie zu spät um anzufangen

Kürzlich habe ich völlig überraschend meine kleine Omi im Fitnessstudio getroffen. Sie ist mittlerweile 87 Jahre alt und hat JETZT erst mit dem Fitness Training angefangen! Sie wohnt mittlerweile hier in Kiel in einem Heim für betreutes wohnen. Das Studio in dem ich sie getroffen habe, bietet den dortigen Bewohnern spezielle und günstige Konditionen an. Meine Omi findet ihre Mitbewohner zum Teil zu langweilig und wehleidig :D Daher hat sie sich entschieden das Angebot wahrzunehmen um etwas Abwechslung und Bewegung zu bekommen. Sie sagt das es ihr großen Spaß macht und das regelmäßige Training, übrigens 2 mal in der Woche,...

Freude haben an dem, was man tut

Fitness und allgemein Sport ist eine Aktivität, die Dir Spaß machen sollte, und nicht etwas, das man pflichtschuldigst tun muß. Wichtig ist, daß Du es von selbst willst. Konzentriere Dich auf die positiven Aspekte des Fitness Lifestyles und arbeite daran, negative Gedanken erst gar nicht aufkommen zu lassen. Dadurch wird nicht nur Deine Lebensqualität gesteigert, auch Deine Trainingsfortschritte werden deutlich besser! Stay motivated! Dein Philip Lange ...

Leben im Jetzt

"Bei dem kleinsten aber und bei dem größten Glücke ist immer eins, wodurch Glück zum Glücke wird: Das Vergessenkönnen oder, gelehrter ausgedrückt, das Vermögen, während seiner Dauer unhistorisch zu empfinden. Wer sich nicht auf der Schwelle des Augenblicks, alle Vergangenheiten vergessend, niederlassen kann, wer nicht auf einem Punkte wie eine Siegesgöttin ohne Schwindel und Furcht zu stehen vermag, der wird nie wissen, was Glück ist." Friedrich Nietzsche ...